Kein Comeback der Spice Girls

4. Juli 2005, 13:23
28 Postings

Offizielle Begründung: "Bedauerlicherweise hat keine von uns Zeit"

Hamburg - Die Spice Girls planen beim Live-8-Konzert in London Anfang Juli keinen gemeinsamen Auftritt. "Wir treten nicht auf", sagte Ex-Spice Girl Geri Halliwell (32) der "Bild am Sonntag" (BamS): "Ich hätte mir keinen besseren Grund vorstellen können, als für diese großartige Sache wieder mit den Spice Girls zusammenzukommen. Nichts auf der Welt würde ich lieber tun. (...) Bedauerlicherweise hat keine von uns Zeit."

Ex-Spice Girl Melanie B (30) habe Verpflichtungen in den USA, arbeite an einem Filmprojekt, zitierte die Zeitung Nancy Philipps, die ehemalige Managerin der Spice Girls.

Die Konzerte am 2. Juli in verschiedenen Metropolen der Welt unter dem Motto "Live 8" sollen die Regierungschefs der G8-Staaten unter Druck setzen. Bei ihrem Gipfel in Schottland in der darauf folgenden Woche sollen sie einen Schuldenerlass für die ärmsten Länder der Welt und eine Anhebung der Entwicklungshilfe beschließen.

Über ein mögliches Comeback der fünf Popsängerinnen auf dem Konzert wurde immer wieder spekuliert. Die Gruppe passe nicht ins Programm, berichtete Ende Mai der "Daily Mirror" unter Berufung auf die BBC, die das riesige Rockspektakel übertragen wird. Die politische Botschaft des Events sei für einen Auftritt der Spice Girls einfach zu ernst, hieß es. (APA/dpa)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Once upon a time ... in 1997

Share if you care.