Zertifikate: Citigroup mit Deep-Discount auf Solaraktien

12. Juli 2005, 15:35
posten

25 Prozent Rendite in 15 Monaten möglich - Von Walter Kozubek

Citigroup emittiert ein Deep Discount-Zertifikat, mit dem auch bei leicht nachgebenden Kursen der vier Basiswerte Solarworld, Conergy, Sunways und Solon überproportionale Renditen zu lukrieren sind.

Das Zertifikat wird mit einem deutlichen Abschlag (Discount) zu den aktuellen Aktienkursen emittiert. Die Höhe des Rückzahlungsbetrages des Zertifikates hängt von der Kursentwicklung der zugrundeliegenden Aktien ab.

So kann es nach 15 Monaten für den Anleger aussehen: Eine maximale Auszahlung von 100 Euro, was einen Ertrag von 25 Prozent bezogen auf das eingesetzte Kapital entspricht oder 100 Euro abzüglich einer negativen Kursveränderung einer der Aktien.

Die Auszahlung richtet sich nach dem Kurs der Aktien bei Rückzahlung des Zertifikats. Bei unveränderten oder gestiegenen Aktienpreisen, im Vergleich zu den Kursen bei Emission, erhalten Sie 100 Euro pro Deep Discount Zertifikat zurück. Fällt eine oder mehrere Aktien, dann wird die negativste prozentuale Kursveränderung von 100 Euro abgezogen. Der Risikopuffer – man steigt zu 80 Euro ein – vermindert die Kursverluste bei sinkenden Aktienkursen. Nur wenn eine der Aktien mehr als 20 Prozent fällt, gerät man in die Verlustzone. Bei leicht fallenden, unveränderten oder leicht steigenden Kursen der vier Aktien wird hingegen die Marktperformance geschlagen.

Das Deep Discount Zertifikat auf Solaraktien ist eine geeignete Anlage bei stabilem, leicht fallendem oder leicht steigendem Marktumfeld in diesem Sektor.

Eckdaten des Deep Discounts
- Maximale Rendite von 25 Prozent auch bei unveränderten Aktienmärkten
- Investition mit geringem Kapitaleinsatz durch den hohen Discount im Vergleich zu aktuellen Marktpreisen
- Risikopuffer von 20 Prozent gegenüber einer Direktinvestition in eine der Aktien
- Kursverluste treten erst ab einer negativen Entwicklung einer der Aktien von über 20 Prozent ein
- Während der Laufzeit profitiert man von sinkenden Volatilitäten
- Börsentäglicher Handel (Stuttgart, Frankfurt)
- Keine Managementgebühr
- Zugrundeliegende Aktien: Conergy AG, Solon AG, Sunways AG, Solarworld AG
- Emittent: Citigroup Global Markets Deutschland AG & Co. KGaA
- WKN: CG01TE
- ISIN-Code: DE000CG01TE8
- Zeichnungsfrist 30.05.2005 – 10.06.2005
- Feststellung der Basispreise: Die Schlusskurse der Aktien am 10.06.2005
- Emissionstag: 13.06.2005
- Valuta: 15.06.2005
- Fälligkeitstag: 04.09.2006
- Berechnungstag: 31.08.2006
- Nominalbetrag: 100 Euro
- Emissionspreis: 80 Euro
- Discount: 20 Prozent
- Maximale Rendite: 25 Prozent
- Währung: Euro
- Stückelung 1

Rückzahlung 100 Euro (Maximalbetrag), wenn keine der Aktien am Verfall unter ihrem jeweiligenBasispreis notiert. Wenn eine oder mehrere Korbaktien unter ihrem Basispreis notieren, richtet sich die Höhe des Rückzahlungsbetrages nach der Aktie, die die ungünstigste (negativste) prozentuale Kursentwicklung aufweist. Diese wird von 100 Euro abgezogen. Börsenlisting Freiverkehr Stuttgart, Frankfurt.

Walter Kozubek ist Herausgeber vom ZertifikateReport

Mehr zum Thema Zertifikate

Anlagezertifikate

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.