Kanadierin zur Miss Universum 2005 gewählt

31. Mai 2005, 11:21
9 Postings

23-jährige Natalie Glebova setzte sich in Thailand gegen 80 Konkurrentinnen durch - Unmut über Bikini-Fotos vor Tempeln

Die Kanadierin Natalie Glebova ist am Dienstag in Bangkok zur Miss Universe gekürt worden. Das in Russland geborene Model mit blauen Augen und brünettem Haar setzte sich im Finale gegen vier Schönheiten aus Lateinamerika durch. Die Entscheidung der zwölfköpfigen Jury fiel nach der letzten Frage, was die 23-Jährige als ihre größte Herausforderung betrachte. "Ich bin jemand, für den das Glas immer halb voll ist. Und ich versuche, meine positive Einstellung zu behalten." Aus Österreich nahm keine Kandidatin teil.

Mit ihrer neuen Popularität als schönste Frau des Universums will Natalie Glebova in den kommenden Monaten Geld für den Kampf gegen Aids sammeln. Die thailändische Regierung versuchte, mit dem Schönheitswettbewerb den angeschlagenen Tourismus nach der Tsunami-Katastrophe vor einem halben Jahr wieder anzukurbeln. Ministerpräsident Thaksin Shinawatra strahlte bei der Krönung Glebovas nicht minder als die Siegerin selbst.

Die Kandidatinnen trafen schon vor drei Wochen in Thailand ein und absolvierten zahlreiche Fototermine in den von der Flut verwüsteten Küstenregionen. Die PR-Initiative war indes nicht unumstritten: Bikini-Fotos der 81 Teilnehmerinnen vor zerstörten Tempeln riefen in der überwiegend buddhistischen Bevölkerung auch Unmut hervor. (APA/AP)

  • Die "schönste Frau der Welt"
    adrees latif/pool

    Die "schönste Frau der Welt"

  • Kanadierin Natalie Glebova
    adrees latif/pool

    Kanadierin Natalie Glebova

Share if you care.