Vastic wechselt zum LASK

5. Juli 2005, 14:19
103 Postings

Der ÖFB-Teamspieler verlässt die Austria nach zwei Jahren Richtung Ober­österreich - Neue Herausforderung gefunden

Wien - Der ÖFB-Teamspieler Ivica Vastic hat eine neue Herausforderung gefunden. Der 35-Jährige verlässt den Cup-Finalisten Austria Wien und wird künftig für den Red Zac-Erstligisten LASK Linz um den Aufstieg in die T-Mobile Fußball-Bundesliga spielen. Vastic hatte zwei Jahre lang für die Austria gespielt, er war im Juni 2003 ablösefrei vom japanischen Erstliga-Klub Nagoya Grampus ablösefrei nach Wien-Favoriten gewechselt.

LASK-Präsident Peter-Michael Reichel und Vastic waren schon seit Wochen in Kontakt und sich schließlich zuletzt auch einig geworden. Reichel gegenüber der Austria Presse Agentur (APA): "Wir haben das seit längerem vorbereitet, nur sollte es erst am Donnerstag publik gemacht werden. Wir wollten das Cupfinale nicht stören", meinte der Klubchef. "Vastic hat eine neue Herausforderung gesucht und sie bei uns gefunden."

Wiederaufstieg mit Vastic als Star

Mit Vastic als Star der Mannschaft will Reichel im nächsten Jahr den Wiederaufstieg schaffen, in der abgelaufenen Saison wurde der LASK nur Siebenter. Reichel weiß aber: "Natürlich gehören elf Spieler zu einer guten Mannschaft. Alles Weitere wie die Vertragsdauer werden wir in etwa zwei Wochen bekannt geben." Finanziert wird der Transfer laut Reichel über schon vor längerem abgeschlossene Investment-Vereinbarungen. "Es war nur nicht klar, wie wir das Geld anlegen."

Austria-Teammanager Peter Stöger erfuhr von Vastic erst am Montag von dessen Entschluss. "Das ist seine Entscheidung, es ist okay. Ich muss es akzeptieren und respektieren. Ich hab' mich im Verein immer für ihn stark gemacht, er war ja auch ein langjähriger Gefährte von mir", erklärte der 39-Jährige, früher selbst beim LASK aktiv. "Ich habe ihm gesagt, dass ich dort eine schöne Zeit hatte und ich hoffe, dass auch er in Linz glücklich wird."

Quasi zum Abschied lobte Stöger Vastic noch einmal für seinen Einsatz: "Gerade weil der Transfer schon seit längerem vorbereitet wurde, sprechen Ivos Leistungen in letzter Zeit für ihn." Am Mittwoch geht es für beide noch einmal um einen Titel, gegen Meister Rapid um den des ÖFB-Cupsiegers. (APA)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Ivica Vastic kickt nächste Saison in der ersten Liga.

Share if you care.