41-jährige Pkw-Lenkerin in Oberndorf von Salzburger Lokalbahn erfasst

30. Mai 2005, 18:53
posten

Vermutlich Rotlicht übersehen - Auto 30 Meter weit mitgeschleift - Frau aus Mattsee schwer verletzt

Weil eine 41 Jahre alte Pkw-Lenkerin in Oberndorf (Flachgau) bei einem unbeschrankten Bahnübergang vermutlich das Rotlicht übersehen hatte, ist es heute, Montag, Mittag zu einem folgenschweren Unfall gekommen. Das Auto wurde von einer Garnitur der Salzburger Lokalbahn erfasst und etwa 30 Meter weit mitgeschleift, berichtete Heimo Gülcher von der ÖAMTC-Informationszentrale. Die Frau aus Mattsee erlitt schwere Verletzungen.

Der Unfall ereignete sich um 12.18 Uhr auf dem Bahnübergang beim Schulzentrum, erklärte ein Flachgauer Gendarm. Feuerwehrleute aus Oberndorf und Bayern (D) mussten die Autofahrerin mit Hilfe einer Bergeschere aus dem Wrack befreien. Die Schwerverletzte wurde vom ÖAMTC-Notarzthubschrauber Christophorus 6 ins Landeskrankenhaus nach Salzburg gebracht. Sowohl der Lokführer als auch die Passagiere des Zuges blieben unverletzt. (APA)

Share if you care.