Portugal hält an eigenem EU-Referendum fest

30. Mai 2005, 14:13
posten

Außenminister Freitas: Außer bei "außergewöhnlichen Umständen"

Lissabon - Die portugiesische Regierung hält trotz des Neins der Franzosen an ihrem geplanten Referendum über die EU-Verfassung fest. Das erklärte der portugiesische Außenminister Diogo Freitas do Amaral in der Nacht auf Montag.

"Es wird ein Referendum geben, außer, wenn sich außergewöhnliche Umstände in Europa ergeben", erklärte Freitas. Sowohl Staatspräsident Jorge Sampaio als auch Ministerpräsident Jose Socrates seien sich über die Notwendigkeit einer Volksabstimmung einig. Das Referendum soll im Oktober stattfinden. (APA/ANSA)

Share if you care.