Kundgebung der EU-Verfassungsgegner in Paris

30. Mai 2005, 19:41
8 Postings

Trotzkisten, Gewerkschafter und Globalisierungsgegner feierten negativen Ausgang des Referendums

Paris - Mehrere hundert linksgerichtete Verfassungsgegner haben sich Sonntagabend am Place de la Bastille in Paris versammelt, um den Sieg des Nein bei der Volksabstimmung zu feiern. Anwesend waren unter anderen Trotzkisten der "Kommunistischen revolutionären Liga" (LCR) sowie Anhänger des globalisierungskritischen Netzwerks Attac und der den Kommunisten nahe stehenden Gewerkschaft CGT. Ein deutschsprachiges Transparent mit den Worten "Danke France" wurde ausgehängt.

Studentenchöre forderten Präsident Jacques Chirac (UMP) und Erziehungsminister Francois Fillon (UMP) zum Rücktritt auf. Es wurden Exemplare der Montag-Ausgabe der kommunistischen Tageszeitung "L'Humanite" verteilt, die auf der ersten Seite titelte: "Liberales Europa: Es ist nein!" Anwesend waren bei der Bastille auch zahlreiche französische und ausländische Fernsehanstalten. Die Pariser Polizeipräfektur hatte am Sonntagabend sicherheitshalber mehrere Metro-Stationen auf den Champs-Elysees geschlossen.(APA)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Überschwengliche Freude unter den feiernden "Nein-Sagern".

Share if you care.