Bosnisch-serbisches Ministerium: Mladic bei Sarajevo gesichtet

30. Mai 2005, 15:52
4 Postings

Mutmaßlicher Kriegsverbrecher "definitiv" in Republika Srpska

Belgrad/Banja Luka - Einer der meist gesuchten mutmaßlichen Kriegsverbrecher Ex-Jugoslawiens, der frühere bosnisch-serbische Militärführer Ratko Mladic, soll in Bosnien-Herzegowina gesichtet worden sein. Das bosnisch-serbische Innenministerium in Banja Luka bestätigte am Freitag, dass die Polizei in Ost-Sarajevo am Donnerstag benachrichtigt worden sei, dass sich der flüchtige Haager Angeklagte definitiv in der Republika Srpska aufhalte.

Im roten Golf 3 unterwegs

Laut dem Innenministerium sei Mladic zwischen Sokolac und Vlasenica nordöstlich der Hauptstadt in einem roten Pkw vom Typ "Golf 3" gesehen worden. Schon im vorigen Sommer hatte sich der Flüchtige nach Erkenntnissen von Vertretern der internationalen Staatengemeinschaft zeitweise in seinem einstigen Hauptquartier, einer unterirdischen Militäranlage bei Han Pijesak, versteckt. Die Chefanklägerin des Haager Tribunals, Carla del Ponte, ist hingegen fest überzeugt, dass sich Mladic in Serbien aufhält.

Der frühere bosnisch-serbische Militärführer wurde 1995 wegen Völkermordes in der einstigen Bosniaken-Enklave Srebrenica und wegen der dreijährigen Beschießung von Sarajevo angeklagt. (APA)

Share if you care.