Ausbildung zur Topmanagement-Assistentin

27. Mai 2005, 20:26
2 Postings
Das Kärntner Business frauen Center (BfC) hat sich zum Ziel gemacht, "erfolgsorientierte Frauen zu unterstützen und zu vernetzen", wie es Geschäftsführerin Daniela Stein auf den Punkt bringt. In Zusammenarbeit mit erfolgserfahrenen Unternehmerinnen und Trainerinnen wurde ein Lehrgang entwickelt, der Sekretärinnen, Office-Managerinnen und Assistentinnen der Geschäftsleitung ein professionelles Handwerkszeug liefern soll. Im Vordergrund von "Die Business-Assistentin für das Topmanagement" stehen die Steigerung von Effektivität und Professionalität sowie der Ausbau sozialer und kommunikativer Kompetenzen der Teilnehmerinnen.

"Berufsbegleitend", führt Stein aus, wolle man "Praxis und Theorie optimal verknüpfen", wozu man eine Bedarfsanalyse durchgeführt hat. Als Ergebnis wurden acht von potenziellen Teilnehmerinnen gewünschte Module eingerichtet, unter anderem "Standortbestimmung und Rollenverständnis im Unternehmen", "Zeit- und Stressmanagement", "Geschäftliche Umgangsformen" sowie "Stimme, Sprache und Körpersprache".

In der Methodik setzt man auf Impulsreferate, den verschiedensten Themenbereichen entstammende Trainerinnen, die beispielhafte Umsetzung in die eigene berufliche Tätigkeit sowie auf praktische Projektarbeiten.

Die Ausbildung dauert von September 2005 bis Juli 2006, wobei die Module jeweils am Freitag von 15 bis 20 Uhr und am Samstag von 9 bis 17 Uhr stattfinden werden. Die Kosten betragen € 3800. (red/DER STANDARD, Print-Ausgabe, 28.5./29.5. 2005)

)

Share if you care.