Al Kaida: Zarqawi bei "guter Gesundheit"

30. Mai 2005, 08:39
5 Postings

Er führe selbst "Aktion des Heiligen Krieges" an

Dubai - Der Extremistenführer Abu Mussab al-Zarqawi ist nach Angaben der irakischen Gruppe des Terrornetzwerks Al Kaida bei guter Gesundheit. Unser Anführer erfreut sich "guter Gesundheit", hieß es am Freitag in einer Erklärung, die von Abu Maisara al-Iraki von der Organisation Al Kaida im Zweistromland unterzeichnet war. Zarqawi führe selbst die "Aktion des Heiligen Krieges" an und "überwacht deren Details in dem Moment, in dem diese Erklärung vorbereitet wird", hieß es weiter.

Iraki hatte am Dienstag in einer Internet-Erklärung selbst angegeben, dass Zarqawi verletzt sei. Am Donnerstag hatten sich nach tagelangen Gerüchten die Hinweise weiter verdichtet, dass der meistgesuchte Rebellenführer im Irak verletzt sei. Grundlage waren Informationen der USA und der irakischen Regierung.

Zarqawi-Vertrauter und zwei Rebellen festgenommen

Die irakische Armee hat am Freitag die Festnahme von zwei Aufständischen und einem Vertrauten des Extremistenführers Abu Mussab al-Zarqawi bekannt gegeben. Wie General Said al-Huriyat mitteilte, wurden die drei "Terroristen" am Donnerstag bei einer Razzia im Gebiet von Rifai etwa 90 Kilometer nördlich der Stadt Nassiriya gefasst.

Am Mittwoch hatten US-und irakische Armee die Festnahme von zwei ranghohen Mitgliedern der Zarqawi-Gruppe nördlich von Bagdad bekannt gegeben. Der irakischen Regierung zufolge wurde zudem ein Zarqawi-Vertrauter getötet.

Am Donnerstag hatten sich Hinweise verdichtet, wonach der aus Jordanien stammende Zarqawi verletzt ist. Auf islamistischen Websites hieß es, Zarqawi sei zur Behandlung ins Ausland gebracht worden. (APA/Red)

Share if you care.