Sonntag: Central Station

30. Mai 2005, 08:10
posten

20.45 bis 22.50 | Arte | FILM | BRA/F 1998. Walter Salles

Dieses Ineinanderfallen von Reise- und Gemütsbewegung erinnert ein wenig an Gianni Amelios "Gestohlene Kinder": Auch bei Salles korrelieren verwüstete Innenleben mit architektonischer und landschaftlicher Devastiertheit. Auch hier ergeben Kontraste zwischen professionellem Spiel und Laien wunderbar poröse Texturen.
  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.