Schönheit als Selektionsvorteil

27. Mai 2005, 18:52
posten
Heidelberg - Blumen existieren in so vielen Formen und Farben, weil sie in ihrer Entwicklung Schützenhilfe bekamen: Blüten gefielen nicht nur wie beabsichtigt Insekten und Vögeln, sondern auch Menschen - so gut, dass sie bereits vor mehr als 5000 Jahren begannen, gezielt blühende Pflanzen zu kultivieren. Ihre Schönheit wurde laut "Bild der Wissenschaft" zu einem klaren Selektionsvorteil. (DER STANDARD, Print-Ausgabe, 28./29. 5. 2005)
Share if you care.