Nachlese: Surfer-Rock aus Porto Alegre

27. Mai 2005, 15:08
posten
fotos: filmfestival innsbruck
Bild 1 von 29

Drei Herren aus Niger radeln albernd auf einer holländischen Deichkrone, dann diskutieren sie mit der Gastgeberin Fragen der Ehemoral. Doch das Kennenlernen von Land und Leute dient vor allem dem praktischen Studium alter Windmühlen - um am Ende mit einem einfach kopierbaren Bausatz autark Dürre- und Bewässerungs- Probleme lösen zu können.

Madame L'Eau, benannt nach einem mythischen Kosenamen für den Fluss Niger, war Teil der espritreichen Hommage an Jean Rouch; eine Reihe von Werken des Altmeisters des ethnographischen Films (mehr dazu ab Bild 23) lief von 18. bis 22. Juni beim Internationalen FilmFestival Innsbruck.

Von hcl

Share if you care.