"Hasenschartenbetrüger" in Linz verhaftet

29. Mai 2005, 22:41
posten

Um seine Identität zu verschleiern, veränderte der Serienbetrüger seine Oberlippe mit Superkleber und täuschte eine Hasenscharte vor

Linz - Ein Serienbetrüger, der seit 2001 in Österreich, Deutschland und der Schweiz gesucht wird, ist in Linz verhaftet worden. Um seine Identität zu verschleiern, veränderte der 36-jährige Deutsche seine Oberlippe mit Superkleber und täuschte eine Hasenscharte vor.

Der mutmaßliche Betrüger soll allein in Österreich einen Schaden von mehr als 200.000 Euro angerichtet haben, teilte die Bundespolizeidirektion Linz am Freitag mit. Er steht unter dem Verdacht, gewerbsmäßig Kontobehebungsbetrügereien begangen zu haben. Meist entwendete er aus unbesetzten Büros Geldbörsen, Bankomatkarten und Ausweise. Danach behob er größere Geldbeträge. Der 36-Jährige war vor allem in den Städten Linz, Graz, Salzburg und Wien aktiv.

Vor wenigen Tagen versuchte der Mann in einer Linzer Bank mit einer gestohlenen Kreditkarte 8.200 Euro zu beheben. Eine Bankbedienstete kannte ihn jedoch durch ein Fahndungsfoto und alarmierte die Polizei.(APA)

Share if you care.