Auch eine Liberale wird Schwarz

27. Mai 2005, 17:25
44 Postings

Bisherige Penzinger LiF-Klubobfrau wird für die ÖVP kandidieren

Wien – Die Wiener ÖVP fischt derzeit nicht nur im grünen und liberalen Wählerteich – sondern hat auch entsprechende Politiker an der Angel. Nach dem Übertritt des Grünen Gemeinderates Günter Kenesei in den ÖVP-Klub, gab am Freitag die bisherige Penzinger LiF-Klubobfrau Silvia Hölbl bekannt, dass sie bei den nächsten Wiener Wahlen für die ÖVP kandidieren wird.

"Ich hätte wohl noch einmal ein Mandat für das Liberale Forum gewinnen können", so Hölbl am Freitag. "Aber nachdem die ÖVP nun derart offen und modern ist, habe ich hier viel mehr Möglichkeiten, meine Arbeit umzusetzen", begründete sie ihren Schritt.

Dies sei "ein weiterer Schritt für eine bürgerliche Plattform in Wien", so VP-Bezirksobmann Wolfgang Gerstl. Das wichtigste politische Ziel der Diamantengutachterin und Edelsteinfachfrau Hölbl: "Die Verlängerung der U4 bis Auhof, weil die von der SPÖ geplante Park and Ride-Anlage in Hütteldorf zum Verkehrskollaps führt."

Die Retourkutsche der Grünen ist eine kleine Erinnerung und Aufzählung: "Im Alsergrund ist der LIF-Bezirksrat Norbert Doubek zu den Grünen übergetreten. In Wien Innere Stadt ist der langjährige Organisationschef der ÖVP- Bezirksgruppe, Günther Wachtl zu den Grünen übergetreten." (frei/DER STANDARD, Printausgabe, 28./29.5.2005)

  • Silvia Hölbl vom LIF wechselt zur ÖVP
    foto: standard/oevp

    Silvia Hölbl vom LIF wechselt zur ÖVP

Share if you care.