AgfaPhoto meldet Konkurs an

27. Mai 2005, 17:19
posten

In Deutschland sind 1800 Mitarbeiter betroffen - Auswirkungen auf die Österreich-Tochter sind noch offen

Die deutsche AgfaPhoto GmbH hat Insolvenz angemeldet. Der Chef der Österreich-Tochter, Josef Cihelna, hat am Freitagmorgen entsprechende Medienberichte aus Deutschland bestätigt. In Deutschland sind von der Zahlungsunfähigkeit 1.800 Mitarbeiter betroffen.

In Österreich beschäftigt das Unternehmen derzeit 18 Mitarbeiter. Die Auswirkungen für die Österreich-Tochter sind noch unklar. Er müsse "erst mit den Anwälten sprechen und sehen was zu machen ist", sagte Cihelna auf Anfrage der APA. Die Bindung zur deutschen Mutter sei allerdings "sehr eng".

Vertriebsgesellschaft

Das Unternehmen ist in Österreich eine reine Vertriebsgesellschaft für Film, Fotopapier, Laborgeräte und Chemikalien. Der belgische Agfa-Gevaert-Konzern hatte diesen Bereich erst im November 2004 an eine Gruppe deutscher und amerikanischer Investoren verkauft und sich damit komplett von der Foto-Sparte getrennt.

Agfa-Gevaert konzentriere sich seither auf die Sparten grafische Systeme für die Druckindustrie und Medizintechnik und ist in Österreich laut KSV noch mit knapp 140 Mitarbeitern vertreten.

Für den Betriebsrat in Deutschland kam die Insvolenz der AgfaPhoto völlig überraschend, sagte dessen Vorsitzender Bernhard Dykstra im "Westdeutschen Rundfunk". Die betroffenen Mitarbeiter sollen am Freitag informietr werden. (APA)

  • Artikelbild
Share if you care.