Umstrittener Berlusconi-Besuch in Bozen

29. Mai 2005, 18:33
2 Postings

Auftritt vor dem Siegesdenkmal nach Sieg in Bürgermeister-Stichwahl

Bozen - Italiens Ministerpräsident Silvio Berlusconi absolviert Sonntag Abend einen umstrittenen Südtirol-Besuch. Hintergrund ist die gewonnene Bürgermeister-Stichwahl der italienischen Rechtsparteien. Der Ministerpräsident wird an einer Feier vor dem in der Faschistenzeit errichteten Siegesdenkmal teilnehmen.

Zuvor trifft er sich mit Landeshauptmann Luis Durnwalder und SVP-Chef Elmar Pichler Rolle. Dabei dürfte es um die Unterstützung des neuen Bürgermeisters von Bozen im Gemeinderat gehen, in dem die Rechtsparteien keine Mehrheit haben. Die SVP hat dies bisher abgelehnt. Zu der Kundgebung am Siegesplatz werden mehrere tausend Teilnehmer erwartet. Die Veranstaltung findet unter großen Sicherheitsvorkehrungen statt. (APA)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Siegesdenkmal in Bozen

Share if you care.