Otto Habsburg bei einem Sturz verletzt

30. Mai 2005, 22:29
2 Postings

Weinritter-Preisverleihung in Klosterneuburg abgesagt - Tochter Walburga wird Ehrenbürgerschaft von Eisenstadt stellvertretend übernehmen

Klosterneuburg - Die für Freitag, um 11.00 Uhr im Stift Klosterneuburg angesetzte Friedenspreisverleihung "Gallus pacis" der Weinritter an Otto Habsburg ist kurzfristig abgesagt worden.

Wie die Stadtgemeinde auf Anfrage mitteilte, hat sich Habsburg am Donnerstag, bei einem Sturz verletzt. Der Sohn des letzten Kaisers von Österreich, Otto Habsburg, hat sich eine Muskelzerrung zugezogen. Die Zerrung sei "nichts Ernsthaftes", jedoch bei einem 92-Jährigen sehr schmerzhaft, erklärte die Paneuropa-Union.

Am Vormittag hätte Habsburg der Friedenspreis"Gallus pacis" der Weinritter in Klosterneuburg verliehen werden sollen. An der Überreichung der Ehrenbürgerschaft von Eisenstadt am Abend kann Habsburg ebenfalls nicht teilnehmen. Bei diesem Festakt wird er von seiner Tochter, Walburga Douglas, vertreten, teilte die Paneuropa-Union, deren Ehrenpräsident Habsburg ist, mit.(APA)

Share if you care.