Veranstaltungstipp:Symposium

29. Mai 2005, 22:49
posten

Geschichte der Narration, die von künstlerischen Avantgardebewegungen radikal infrage gestellt wurde

Die wechselvolle Geschichte der Narration, die von den künstlerischen Avantgardebewegungen des 20. Jahrhunderts radikal infrage gestellt wurde, ist Gegenstand eines dreitägigen Symposiums, in dem sich internationale Expertinnen und Experten (u. a. Victor Burgin, Douglas Crimp, Christian Kravagna, Juliane Rebentisch) mit den verschiedenen Kulturen des Erzählens auseinander setzen werden. Den Eröffnungsvortrag hält Peter Bürger. (cb, DER STANDARD Printausgabe 27.5.2005)

Mumok Lounge, 7., Museumspl. 1, (01) 525 00. Beginn: 19.30 Uhr

Share if you care.