Ernüchterung

26. Mai 2005, 20:09
4 Postings

Von RAU

Joschka Fischer ist "um 20 Kilo zu schwer" für den Wahlkampf, sagt ein Parteifreund des grünen Außenministers. Nicolas Sarkozy, möglicher Chirac-Nachfolger, ließ eine TV-Diskussion zum EU-Referendum platzen, weil er offenbar gröbere Probleme in seiner Ehe hat. Die ehemalige FPÖ-Vorsitzende Riess-Passer geriet unter Beschuss, weil sie sich ihr Outfit und die Wohnung von der Partei hat zahlen lassen, was gleich die Wiener Staatsanwaltschaft (in der FPÖ-Sympathisanten nicht selten sind) auf überraschend schnelle Touren bringt. Auch unser Finanzminister dürfte inzwischen die Erfindung des Fotohandys verfluchen. Das ist alles nur vordergründig lustig.

Joschka Fischer, am Anfang von Rot-Grün ein gertenschlank gelaufener Fitness-Freak, hat sich offenbar gegen Stress und Frust einen (vermeintlichen) Panzer angegessen. Sarkozy leidet offenbar wirklich - und öffentlich. Frau Riess-Passer dürfte nach Expertinnenurteil einen überaus teuren Geschmack haben, aber allzu bieder darf man als Politikerin auch nicht daherkommen. Karl-Heinz soll auch einmal etwas Aufregendes erleben dürfen (wenn er uns nicht erzählen will, das sei alles gar nicht so). So haben sie sich die Politik alle nicht vorgestellt. (DER STANDARD, Print-Ausgabe, 27. Mai 2005)

Share if you care.