Washington: Feuer vor Weltbank

27. Mai 2005, 09:11
posten

Tausende Angestellte in Sicherheit gebracht - Problem in Straßenschacht als Brandursache

Washington - Wegen eines Kabelbrands in der Nähe der Weltbank in Washington sind am Donnerstag Tausende Angestellte aus der Zentrale des Instituts in Sicherheit gebracht worden. Über dem Gehweg stieg am Donnerstag Qualm auf, Verletzte gab es nicht. Nach Angaben der Polizei hatte ein Problem in einem Straßenschacht zu dem Feuer geführt. Unter den Angestellten der Weltbank sei keine Panik bei der Evakuierung des Gebäudes ausgebrochen, die vorsorglich erfolgt sei.

Die Polizei riegelte die Gegend ab, in der Feuerwehrfahrzeuge im Einsatz waren. Das Gebäude in der US-Hauptstadt liegt in unmittelbarer Nähe des Weißen Hauses. Die US-Heimatschutzbehörde hat zur Abwehr von Terroranschlägen erhöhte Warnstufen für besonders gefährdete Objekte erlassen, unter anderem auch für die Weltbank. (APA/Reuters)

Share if you care.