Vorarlberg: Mit Alkohol am Steuer in den Feiertag

27. Mai 2005, 20:24
posten

Alkotests und Unfälle - Spitzenwert waren 2,2 Promille

Bregenz - Die Aussicht, am Feiertag nicht arbeiten zu müssen, dürfte Mittwochabend in Vorarlberg zahlreiche Verkehrsteilnehmer dazu verleitet haben, übermäßig dem Alkohol zuzusprechen. Allein bei einer Schwerpunktkontrolle in Bludenz bestätigte sich der Verdacht in vier von sechs Fällen, wobei der negative Spitzenreiter ein 46 Jahre alter Schweizer war. Er wurde mit 2,2 Promille aus dem Verkehr gezogen.

In den frühen Morgenstunden des Fronleichnamstages kam es zu mehreren Verkehrsunfällen unter Alkoholeinfluss, die nach ersten Ermittlungen glimpflich endeten. Zwei junge Pkw-Insassen wurden in Lauterach bei Bregenz verletzt, als der Lenker - der Alkotest ergab 1,3 Promille - bei einem Linksabbiegemanöver wegen überhöhter Geschwindigkeit die Herrschaft verlor und das Auto gegen eine Mauer prallte. Ein Pkw mit vier Insassen kam auch in Lustenau von der Fahrbahn ab und landete in einem Vorgarten. Auch hier war Alkohol im Spiel, der 22-jährige Lenker gab an, von einem anderen Fahrzeug abgedrängt worden zu sein. (APA)

Share if you care.