Sucht in Österreich: 800.000 Alkoholiker

29. Mai 2005, 21:16
49 Postings

Zehn Prozent der Bevölkerung gelten als alkoholabhängig - jeder dritte Jugendliche kifft regelmäßig - Kokain boomt

Grado/Wien - Rund 800.000 Menschen in Österreich, also zehn Prozent der Bevölkerung, gelten als alkoholabhängig. Die Häufigkeit der Opiatabhängigkeit beträgt ein Prozent. Bereits sieben von zehn Österreichern sollen zumindest einmal Cannabis ausprobiert haben (Lebenszeit-Prävalenz), 30 Prozent aller Jugendlichen kiffen regelmäßig. Soweit die Eckdaten, die bei den bis Samstag dauernden österreichischen Ärztetagen in Grado diskutiert werden.

Den Unterschied zwischen Konsum und Missbrauch erklärte Hans Haltmayer, ärztlicher Leiter des Wiener Drogenambulatoriums "Ganslwirt", anhand der Wirkung von Alkohol: 0,5 bis 1,5 Promille erzeugen beim Gelegenheitstrinker Euphorie und Enthemmung. Ein Alkoholiker spürt erst bei 1,5 bis 2,5 Promille "angenehme" Effekte. Ab 3,5 Promille kommt es bei Gelegenheitstrinkern und Alkoholikern wieder zur gleichen Wirkung: Koma.

Kokain auf dem Vormarsch

Haltmayer: "Bei illegalen Substanzen ist Kokain weiter auf dem Vormarsch." Was die Substanz so gefährlich mache, sei das massive Anfluten binnen kurzer Zeit. Dem "High" folge oft eine massive Depression. Darin stecke großes Abhängigkeitspotenzial. Auch bei Cannabis sei die Gefahr von Psychosen gegeben. Dies werde häufig bei Jugendlichen beobachtet. Zumeist verschwinden diese Psychosen wieder, sie könnten aber auch Monate dauern.

Relativ neu ist eine Art von Heroin-Konsum, die für Abhängige propagiert wird, die es (noch) nicht zur Substitutionsbehandlung geschafft haben: "Chasing the Dragon". Dabei wird Heroinpulver auf einer Alu-Folie erhitzt, der Konsument inhaliert den Dunst. Diese Methode birgt ein geringeres Risiko als Spritzenkonsum. (APA, simo, DER STANDARD – Printausgabe, 27.05.2005)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    0,5 bis 1,5 Promille erzeugen beim Gelegenheitstrinker Euphorie und Enthemmung. Ein Alkoholiker spürt erst bei 1,5 Promille "angenehme" Effekte

Share if you care.