Baskischer Parteiführer wegen ETA-Unterstützung inhaftiert

27. Mai 2005, 22:02
6 Postings

Untersuchungshaft für Batasuna-Politiker Otegi - Rückschlag für mögliche Gespräche mit spanischer Regierung

Madrid - In Spanien ist der Führer der verbotenen baskischen Separatistenpartei Batasuna (Einheit), Arnaldo Otegi, unter dem Verdacht verhaftet worden, die Untergrundorganisation ETA unterstützt zu haben. Wie am Donnerstag aus Madrider Justizkreisen verlautete, ordnete ein spanischer Ermittlungsrichter Untersuchungshaft für Otegi am. Es bestehe der Verdacht, dass dieser mit Hilfe der - von Batasuna betriebenen - "Volkstavernen" zur Finanzierung der ETA beigetragen habe.

Der Richter legte dem Parteiführer Zugehörigkeit zu einer terroristischen Vereinigung zur Last. Er entschied, dass Otegi bei Hinterlegung einer Kaution von 400.000 Euro wieder freigelassen werden kann. Die Inhaftierung bedeutete einen weiteren Rückschlag für die Hoffnung auf mögliche Verhandlungen zwischen der spanischen Regierung und der ETA über eine Beilegung des Konflikts im Baskenland. Am Mittwoch hatte die ETA in Madrid eine Autobombe gezündet und über 50 Menschen leicht verletzt. (APA/dpa)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Batsuna-Chef Arnaldo Otegi wurde verhaftet. Für ein Kaution von 400.000 Euro soll er frei kommen.

Share if you care.