Rekord-Zigaretten-Schmuggel: Auch Österreicher festgenommen

27. Mai 2005, 09:11
1 Posting

Europarekord - 24 volle Container gefälschte Markenzigaretten sind aus China nach Hamburg gekommen

Hamburg - Bei dem bisher größten Zigarettenschmuggel in der Geschichte der Bundesrepublik Deutschland wurde auch ein Österreicher vorläufig festgenommen. Die unversteuerten und gefälschten Markenzigaretten waren in 24 Containern aus China nach Hamburg gekommen. Der Fund ist der bisher größte in Deutschland.

Der Hamburger Zoll hat von der Rekordmenge von 216 Millionen Schmuggel-Zigaretten allein 171 Millionen Stück im Hamburger Hafen beschlagnahmt, teilte das Zollfahndungsamt mit. Die übrige Schmuggel-Ware verfolgten Fahnder bis zur Übergabe in verschiedenen Ländern. Mehrere mutmaßliche Schmuggler wurden festgenommen.

Am Mittwochnachmittag bestätigte der Sprecher von Finanzminister Karl-Heinz Grasser, Thomas Schmid, dass sich ein Österreicher kasachischer Herkunft unter den Festgenommenen befinde. Er sei vergangene Woche in Österreich verhaftet worden. Zum gegen den Mann laufenden Verfahren könne Schmid nichts Genaues sagen, da die polizeilichen Ermittlungen noch laufen.

Der Schwarzmarktwert der Zigaretten beträgt laut deutschem Zoll rund 30 Millionen Euro, der verhinderte Steuerschaden 50 Millionen Euro.(APA)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Ein Mitarbeiter des Zolls zeigt in Hamburg Schmuggelzigaretten, die hinter einer Tarnladung Sportschuhe eingeführt wurden

Share if you care.