Sarac von Roter Stern zu Sturm

31. Mai 2005, 21:20
4 Postings

Serbischer Mittelfeldspieler kehrt in die österreichische Bundesliga zurück - Wacker Tirol zog Option auf Alexander Hörtnagl

Innsbruck/Graz - Alexander Hörtnagl bleibt zwei weitere Jahre beim österreichischen Fußball-Bundesligisten FC Wacker Tirol. Der aktuelle Tabellen-Sechste aus Innsbruck zog am Mittwoch die Option auf den 24-jährigen Mittelfeldspieler, der sich im April 2003 kurz nach seiner ersten Einberufung ins Nationalteam einen doppelten Bänderriss im Knöchel zugezogen hatte. Seither war Hörtnagl ständig von Verletzungen und schweren Krankheiten geplagt.

"Jetzt bin ich wieder fit. Ich bin froh, von Wacker die Chance und die Zeit bekommen zu haben", versicherte der Tiroler, der im Jänner nach aufgelöstem Vertrag mit Pasching nach Innsbruck zurückgekehrt war. Hörtnagl könnte noch in den abschließenden beiden Spielen der laufenden Saison (gegen Mattersburg und in Pasching) sein Bundesliga-Comeback im Wacker-Dress feiern. "Im nächsten Jahr will ich voll durchstarten."

Von Roter Stern Belgrad zu Sturm

Mit Dragan Sarac kehrt ein alter Bekannter in die österreichische Bundesliga zurück. Sturm Graz verpflichtete den 29-jährigen serbischen Mittelfeldspieler, der bei den Steirern einen Zweijahresvertrag erhielt und zuletzt bei Roter Stern Belgrad engagiert war. Davor hatte der Linksfuß für FK Austria (2000-2002) und Superfund Pasching (2002-2003) gespielt. (APA)

Share if you care.