Fatima 2005

25. Mai 2005, 17:30
posten

Abrechnung mit Klischees und Vorurteilen beim Info-Fest junger Musliminnen

Klischees über den Islam sind keine Seltenheit, und die Stellung der Frau im Islam ist durch besonders viele Vorurteile belastet. Dass muslimische Frauen aber keineswegs eingesperrt in ihren Küchen sitzen und Kinder zur Welt bringen, sondern aktiv an der Gestaltung der Gesellschaft teilnehmen, soll bei diesem Informationsabend gezeigt werden.

An diesem Abend werden auch die Ergebnisse des Projektes "Fatima 2005 - Qualifikationsoffensive muslimischer Mädchen" vorgestellt. Über 20 muslimische Mädchen haben in fünf Wochenendseminaren Teambildung und -führung, Kommunikation und Rhetorik, Planung und Organisation, Öffentlichkeitsarbeit, PR und Moderationstechnik gelernt. Kurze Einblicke erlangten sie dabei in unterschiedlichen Disziplinen, die sie in ihrer Arbeit in der Muslimischen Jugend Österreich (MJÖ) und bei den Jungen Musliminnen Österreichs (JMÖ) ebenso wie in ihrem Leben als Studentinnen gut gebrauchen können.

Zeit und Ort

Club Alpha, Stubenbastei 12
28.05.2005, Einlass um 15:30
Anmeldung: Tel.: 0650 631 47 30 oder Email

Programm

16:00h: Einstieg - Qur’an
16:10h: Begrüßung Dr.in Gabriele Matzinger, Bundesministerium für soziale Sicherhit und Generationen, Dudu Kücükgöl, Sprecherin der Muslimischen Jugend Österreich (MJÖ), Dr.in Sonia Zaafrani, Sprecherin der Jungen Musliminnen Österreichs (JMÖ)
16:20h: Grußworte der Ehrengäste: Bundesministerin Maria Rauch-Kallat, Prof. Anas Shakfeh, Präsident der Islamischen Glaubensgemeinschaft in Österreich
16:30h: Präsentation des Projektes FATIMA 2005
16:45h: Kurzes Theaterstück "Die Sozialwissenschaftlerin“, gespielt von den MJÖlerinnen und JMÖlerinnen
17:15h: Vortrag zum Thema: von Mag.a Amena Shakir: "Muslimische Frauen in Österreich - ein schleierhaftes Dasein?"
17:45h: Einladung zum Buffet, offenes Ende
(red)

Share if you care.