Wildalpen: Bach zerstörte im Bau befindliches Rückhaltebecken

28. Mai 2005, 11:09
posten

Das überlaufende Wasser kippte einen Baukran - mehrere schwere Maschinen wurden beschädigt

Graz - Ein heftiges Unwetter hat in den Abendstunden des Dienstag im Gebiet der Gemeinde Wildalpen (obersteirischer Bezirk Liezen) für beträchtlichen Schaden gesorgt. Der Holzäpfeltalbach schwoll kräftig an, mitgerissene Steine und Bäume verlegten ein im Neubau befindliches Hochwasser-Rückhaltebecken.

Das überlaufende Wasser kippte einen Baukran um und zerstörte ihn völlig, mehrere schwere Maschinen wurden beschädigt. Der Schaden beträgt mehr als 100.000 Euro, so die Gendarmerie Wildalpen.

Das Gewitter ging im über 1.900 Meter hohen Gebirgszug der Kräuterin in den Abendstunden nieder. Die Mischanlage, ein Stromaggregat und rund 50 Quadratmeter Bauschalung wurden teilweise zerstört. Die Freiwillige Feuerwehr Wildalpen befand sich mit 30 Mann vom Abend bis Mitternacht im Einsatz. (APA)

Share if you care.