Russische Polizei zerschlug Ring von Computerhackern

31. Mai 2005, 10:41
posten

Kriminelle erpressten britische Wettbüros und Casino

Die russische Polizei hat einen Ring krimineller Hacker zerschlagen, der britische Wettbüros und Spielcasinos mit angedrohten Angriffen auf ihre Computersysteme erpresst hatte. Die Hacker hätten in den Jahren 2003 und 2004 mehrfach die Server der Wettbüros und Casinos lahm gelegt, teilte ein ranghoher Mitarbeiter des russischen Innenministeriums am Dienstag in Moskau mit.

GEdroht

Anschließend hatten sie den Betroffenen mit erneuten Attacken gedroht, sollten diese nicht ein Lösegeld in Höhe von 40.000 Dollar über das Netz überweisen. Die russische Polizei ermittelte die Täter schließlich in den Städten Moskau, Sankt Petersburg, Astrachan und Balakowo. Es stellt sich heraus, dass sie sich im Internet kennengelernt hatten und sich persönlich nie begegnet waren.

Schaden

Die Hackerangriffe auf ihre Server hätten den betroffenen Unternehmen einen Schaden von bis zu 200.000 Dollar täglich zufügen können. Ob tatsächlich Lösegelder an die Erpresser gezahlt wurden, teilte der russische Innenministeriumsvertreter nicht mit.(APA)

Share if you care.