Josefstädter Stiftungsunterzeichnung

25. Mai 2005, 14:34
posten

Die bisherigen Teilhaber werden ebenso Unterschriften auf Urkunde setzen wie die beiden Hauptsubventionsgeber Mailath-Pokorny und Morak

Wien - Am Mittwoch wird das Wiener Josefstadt-Theater offiziell in eine Stiftung umgewandelt: Die bisherigen Teilhaber werden ebenso ihre Unterschriften auf das Urkundenpapier setzen wie die beiden Hauptsubventionsgeber Andreas Mailath-Pokorny (Gemeinde Wien, SP) und Franz Morak (Bund, VP). Der Stiftung obliegt es sodann, den neuen Direktor bekannt zu geben, der ab der Saison 2006/07 Helmuth Lohner nachfolgt. Es wird sich höchstwahrscheinlich um den Schauspieler und Regisseur Herbert Föttinger handeln. (poh/DER STANDARD, Printausgabe, 25./26.05.2005)
Share if you care.