Salzburg: Kleinkind von Schulbus getötet

25. Mai 2005, 08:45
posten

Eineinhalbjähriger beim Wenden überrollt

Salzburg - Ein tragischer Unfall hat sich Dienstagmittag vor einem Bauernhof in Thalgau im Salzburger Flachgau ereignet. Ein eineinhalb Jahre alter Bub wurde vor den Augen seiner Mutter von einem Schulbus überrollt und auf der Stelle getötet, wie ein Beamter der Gendarmerie Thalgau der APA schilderte.

Der Bus hatte den Bruder vom Kindergarten nach Hause gebracht. Das Kleinkind wollte dem Buben entgegenlaufen, der bereits ausgestiegen war. Der Busfahrer wendete in diesem Augenblick den Kleinbus und übersah dabei das Kind. Es wurde überrollt und dürfte auf der Stelle tot gewesen sein.

Die Begleitperson im Bus alarmierte sofort die Rettung. Der Notarzt konnte aber nur mehr das Ableben des Kindes feststellen. Die Familie des Buben und der geschockte Busfahrer wurden von einem Kriseninterventionsteam des Roten Kreuzes psychologisch betreut. (APA)

Share if you care.