Schwimmen: Die WM ist das Ziel

27. Mai 2005, 14:03
posten

OSV mit zwölf Aktiven bei der Mare-Nostrum-Serie vertreten

Wien - Der Österreichische Schwimmverband wird bei der vierteiligen Mare-Nostrum-Serie (4.-15.6.), die als WM-Qualifikation gilt, mit insgesamt zwölf Aktiven vertreten sein. Nur Mirna Jukic, Fabienne Nadarajah (beide sind wie Marilies Demal fix für die WM qualifiziert) und Thomas Narnhofer werden jedoch bei allen Stationen am Start sein.

Auf Jukic wartet eine Doppelbelastung: Nach dem Sonntag-Finale in Barcelona am 5. Juni fliegt sie nach Wien, wo Montag die mündliche Matura ansteht. Markus Rogan wird in Barcelona (4./5.6.), Rom und Monte Carlo antreten, Canet (FRA/7./8.6.) aber auslassen.

Der Olympia-Zweite trainiert derzeit mit den Geschwistern Jukic sowie Nadarajah und Demal in Rijeka und absolviert dabei im Hinblick auf die WM in Montreal (19.-31.7.) ein großes Pensum von 60 bis 65 Kilometer pro Woche. In Barcelona wird Rogan aus dem Training heraus schwimmen, erwartet aber dennoch, dass er dort das WM-Limit schafft. Sollte dies nicht gelingen wird er mit dem Training etwas zurückschalten. "Dann ist das Limit in Rom mit Sicherheit ein Kinderspiel", meinte Trainer Robert Michlmayr. (APA)

Share if you care.