Volksbefragung über Weiterbau der A3 in Wulkaprodersdorf beschlossen

27. Mai 2005, 16:49
posten

Bürger werden am 26. Juni befragt

In Wulkaprodersdorf findet am 26. Juni eine Volksbefragung über den Weiterbau der A3 statt. Ein entsprechender Beschluss wurde am Montag im Gemeinderat gefasst, teilte die grüne Klubobfrau Grete Krojer mit. LH Hans Niessl (S) seien bereits 800 Unterschriften gegen den Weiterbau übergeben worden, "leider blieb das bisher ohne Reaktion", so Krojer, die in Wulkaprodersdorf Gemeinderätin der Unabhängigen Dorfliste Wulkaprodersdorf (UDW) ist.

Wulkaprodersdorf sei eine der am meisten belasteten Gemeinden im Burgenland, eingekreist von drei hochrangigen Straßen und der Hauptmülldeponie des Landes. "Jetzt wollen uns die Landespolitiker von SPÖ und ÖVP auch noch eine europäische Transitschneise vor die Haustür setzen", so Krojer. Sie erwarte, dass das Ergebnis der Befragung von den Verantwortlichen als verbindlich betrachtet wird. (APA)

Share if you care.