"Hitlers Volksstaat" im Burg-Kasino

31. Mai 2005, 12:17
posten

Historiker Götz Aly zu einem Vortrag samt Gespräch ins Kasino am Schwarzenbergplatz eingeladen

Wien - "Hitlers Volksstaat" - eine "Gefälligkeitsdiktatur"? In seinem kontroversiell diskutierten Bestseller kommt der deutsche Historiker Götz Aly zum Schluss: Der private materielle Vorteil, den die deutsche und österreichische Bevölkerung aus den Verbrechen des Nationalsozialismus zog, sei für die Treue weiter Teile der Bevölkerung zum Regime verantwortlich gewesen. Das Burgtheater hat Aly nun in Kooperation mit dem STANDARD zu einem Vortrag samt Gespräch mit Claus Philipp ins Kasino am Schwarzenbergplatz eingeladen - am 9. Juni um 20.00 Uhr. Karten gibt es etwa unter burgtheater.at(red/DER STANDARD, Printausgabe, 24.05.2005)
Share if you care.