Ruud Gullit in Feyenoord gescheitert

29. Mai 2005, 18:57
2 Postings

Ex-Teamspieler tritt nach nur einer Saison als Trainer ab - Marcel Koller folgt Neururer in Bochum

Rotterdam/Bochum - Ruud Gullit hat die Konsequenzen aus einer schwachen Saison mit Feyenoord Rotterdam gezogen. Trotz eines 6:3-Schützenfestes im letzten Saisonspiel gegen ADO Den Haag entschloss sich der 42-jährige Ex-Teamspieler zum Rücktritt vom Traineramt. Feyenoord war in der Meisterschaft nur auf dem enttäuschenden vierten Platz gelandet und lag am Ende erschreckende 25 Punkte hinter Meister PSV Eindhoven.

Gullit, der zuvor in der Premier League bei Chelsea und Newcastle United als Manager gearbeitet hatte, war erst im Vorjahr nach Rotterdam gekommen.

Beim VfL Bochum, Absteiger aus der deutschen Bundesliga, wurde der Schweizer Marcel Koller als Nachfolger des populären Peter Neururer präsentiert. Koller, der erst am Freitag bei seinem früheren Arbeitgeber in Köln den noch bis 2006 datierten Vertrag aufgelöst hatte, erhielt in Bochum einen Zweijahres-Kontrakt. (APA/Reuters/dpa)

Share if you care.