Personalentscheidungen bei Austria vertagt

24. Mai 2005, 18:47
30 Postings

Generalmanager Polster traf Frank Stronach zu informellem Gespräch

Wien - Zwar ist Frank Stronach wieder im Lande, die erwarteten Personalentscheidungen bei Austria Wien fanden aber vorerst nicht statt. Im Kern geht es um Kompetenzunklarheiten zwischen Anton Polster und Günter Kronsteiner.

Wie der Verein am Montag bekannt gab, traf sich Generalmanager Polster mit Stronach in der Magna-Zentrale in Oberwaltersdorf zu einem informellen Gespräch. Polster erklärte danach, "dass er mit einem guten Gefühl aus den Gesprächen herausgegangen" sei.

Vor Mitte nächster Woche sei aber mit keinerlei schwerwiegenden Entscheidungen seine Person betreffend zu rechnen, so Polster. Er werde die Situation in aller Ruhe überdenken und für sich analysieren. (APA/red)

Share if you care.