Deutschland: Tierschützer kritisieren Hai-Steak-Verkauf bei "Lidl"

28. Mai 2005, 11:07
2 Postings

In österreichischen Lidl-Filialen wird Haifisch nicht angeboten

Der Verkauf von Haifischfleisch in den deutschen Filialen der Handelskette Lidl stößt bei Tierschützern auf massive Kritik. Mehrere Tierschutzorganisationen verwiesen in einer gemeinsamen Erklärung darauf, dass Haie weltweit in ihren Beständen bedroht seien. Experten schätzen, dass für die Lidl-Aktion, die am Montag startete, rund 150.000 Haie getötet wurden. In österreichischen Lidl-Filialen sind Haifisch-Steaks "nicht im Sortiment", wie ein Sprecher von Lidl Österreich in Salzburg gegenüber der APA erklärte.

"Lidl fördert mit seiner gedankenlosen Aktion die weitere Zerstörung des Ökosystems Meere", erklärte der Meeresbiologe Ralf Sonntag am Montag. Die Verbände schätzen, dass bei der Lidl-Aktion, bei der laut Homepage 880-Gramm-Packungen für 4,49 Euro angeboten werden, rund 440.000 Kilo Haifleisch in die Einkaufswagen deutscher Konsumenten wandern. (APA/AP)

Share if you care.