Umfrage: Mehrheit für Union/FDP

24. Mai 2005, 16:29
27 Postings

Nur 25 Prozent wollen Fortsetzung der rot-grünen Koalition - Kanzlerfrage: Schröder deutlich vor Merkel

Berlin - CDU und CSU liegen einer Umfrage zufolge in der Wählergunst weiter deutlich vor der SPD.

Wäre diesen Sonntag Bundestagswahl, würden 46 Prozent der Befragten für die Union stimmen, ergab am Montag eine Umfrage von Infratest dimap im Auftrag der ARD. Die SPD habe sich um einen Prozentpunkt auf 30 Prozent verbessert, seit SPD-Chef Franz Müntefering nach der Wahlniederlage am Sonntagabend ein Vorziehen der Bundestagswahl ankündigte. FDP und Grüne kommen der Umfrage zufolge auf je sieben, die PDS auf fünf Prozent.

Zugleich sprachen sich 43 Prozent der Befragten für ein Regierungsbündnis von Union und FDP aus. 39 Prozent der Befragten votierten für eine große Koalition, 29 Prozent für eine Unionsregierung und 25 Prozent für eine Fortsetzung der rot-grünen Koalition. Geht es allein um die Kanzlerfrage, liegt dagegen Bundeskanzler Gerhard Schröder (SPD) deutlich vor CDU-Chefin Angela Merkel: Er kommt auf 42 Prozent, sie auf 34. (Reuters)

Share if you care.