1800 Jugendliche trainierten mit Salzburgs Sportstars

11. Dezember 2005, 18:08
posten

Im Rahmen der Aktion "Jugend zum Sport" auf der Dult ließen sich die Schüler in zwölf Sportarten von Salzburger Spitzensportlern die besten Tricks verraten.

"Wir wollen erreichen, dass die Jugendlichen mehr Sport betreiben, die Freude an der Bewegung finden und sie von der Straße weg bekommen. Der soziale Aspekt, Gruppendynamik und Bewegung spielen für uns eine große Rolle", erklärt Klaus Fuchs vom Landessportbüro und gemeinsam mit der Landessportorganisation Salzburg einer der Hauptorganisatoren der Aktion "Jugend zum Sport" auf der Dult, die von Mittwoch (18. Mai) bis Freitag (20. Mai) rund 1800 sportinteressierte Schülerinnen und Schüler aus ganz Salzburg ins Messezentrum lockte.

"Allein am Donnerstag konnten wir einen Spitzenwert von 800 betreuten Schülern erreichen! Ein gewaltiger Erfolg", so Fuchs, "wenn man bedenkt, dass vor zwei Jahren, als die Aktion das erste Mal stattfand, 700 Jugendliche her kamen. Damals ist das Messezentrum an uns herangetreten, die Dult durch unsere Aktion zu bereichern."

In den Hallen drei und fünf konnten sich die Jugendlichen bei freiem Eintritt auf jeweils 400 Quadratmetern je nach Lust und Laune in insgesamt zwölf vorgestellten Sportarten, wie Röhnradturnen, Volleyball, Turniertanzen oder Badminton versuchen. Betreut von fast 40 Salzburger Spitzensportlern, wie beispielsweise den Fechtbrüdern Moritz und Tobias Hinterseer, den Volleyball-Landestrainern Leni Dohmen und Andreas Strauß oder der Salzburger Landesmeisterin im Röhnradturnen Cornelia Kanzi, hofft Klaus Fuchs, dass es gelungen ist, für die Vereine einige zukünftige Mitglieder zu werben.

Erweiterung geplant

"Besonders erfreut waren wir über den Besuch von neun beeinträchtigten Kindern des Sonderpädagogischen Zentrums in Radstadt, die mit ihren Betreuern extra angereist sind und bei uns speziell betreut wurden - eine nette Zusatzaufgabe", meint Fuchs. Aufgrund des Erfolges wird nun überlegt die Aktion im nächsten Jahr noch auszubauen und in einer weiteren Halle auch Pferdesport, Leichtathletik und Behindertensport zu integrieren.

Aktion Ende August

Die Aktion "Jugend zum Sport" auf der Dult baut auf der Arbeit auf, die seit 19 Jahren in den Sommerferien im Landessportzentrum Rif geleistet wird. "Ende August können Kinder und Jugendliche hier auch heuer wieder an zehn Tagen rund zwanzig Sportarten ausprobieren - mit im Angebot sind unter anderem auch Golf und Rudern. Im Gegensatz zur Veranstaltung auf der Dult ist hier auch keine Anmeldung erforderlich. Die Eltern können ihre Kinder einfach vorbeibringen", erklärt Klaus Fuchs. Nähere Informationen dazu gibt es zu gegebener Zeit auf der Homepage des Landessportbüros. (cem)

Landessportbüro
Messezentrum

Alle Beiträge der Salzburg-Seiten von derstandard.at werden von Teilnehmern der Online-Lehrredaktion der Abteilung Journalistik an der Uni Salzburg in eigener Verantwortung erstellt.
  • Die Schüler übten sich unter anderem im Röhnradturnen.
    foto: cem

    Die Schüler übten sich unter anderem im Röhnradturnen.

Share if you care.