Raikkönen auf Poleposition

22. Mai 2005, 16:03
4 Postings

WM-Leader Alonso musste sich in Monaco dem Finnen knapp geschlagen geben - Patrick Friesacher hinter Liuzzi auf Rang 13

Monaco - Nach Imola und Barcelona hat sich Kimi Räikkönen auch beim Formel-1-Grand-Prix von Monaco die Pole-Position gesichert. Der finnische McLaren-Mercedes-Pilot legte in den beiden Qualifyings mit 2:30,323 Minuten die schnellste Zeit hin und geht beim sechsten Lauf der WM-Saison (Start 14 Uhr) aus Startposition eins ins Rennen. Dahinter folgen der spanische WM-Leader Fernando Alonso (Renault) und der australische BMW-Williams-Fahrer Mark Webber.

Das Red-Bull-Duo David Coulthard (GBR) und Vitantonio Liuzzi (ITA) erreichte die Ränge sieben und zwölf, Weltmeister Michael Schumacher (GER/Ferrari), der weiterhin auf seinen ersten Saisonsieg wartet, konnte sich im Vergleich zum Samstag steigern und startet aus der achten Position. Der Kärntner Patrick Friesacher (Minardi) erreichte mit Platz 13 das bis dato beste Qualifying-Ergebnis seiner Formel-1-Karriere. In den ersten fünf Saisonrennen war der Wolfsberger aus den Startpositionen 16, 20, 20, 19 und 15 ins Rennen gegangen.

"Eine tolle Ausgangsposition, ich freue mich aufs Rennen", meinte Räikkönen der den knappen Vorsprung von 0,083 Sekunden auf Alonso ins Ziel rettete und über die sechste Pole seiner Karriere jubeln durfte. (APA)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.