Erster Profisieg für Franzosen Charteau

22. Mai 2005, 16:13
posten

Wrolich und Haselbacher bei der sechsten Etappe der Katalonien-Rundfahrt außerhalb der Karenzzeit - Popwitsch vor Gesamtsieg

Palleja/Spanien - Der Franzose Anthony Charteau hat am Samstag die sechste und vorletzte Etappe der Katalonien-Radrundfahrt gewonnen und damit seinen ersten Profisieg gefeiert. Der Fahrer vom Team Bouygues Telecom entwischte am letzten von 199 Kilometern von Llivia nach Palleja aus einer am Ende noch zehn Mann starken Fluchtgruppe und setzte sich vier Sekunden vor dem Schweizer Beat Zberg und dem Spanier Jose Luis Arrieta durch. Der Gesamtsieg scheint dem führenden Ukrainer Jaroslaw Popowitsch kaum noch zu nehmen zu sein.

Der Deutsche Jan Ullrich rollte im Hauptfeld ins Ziel, die Österreicher Rene Haselbacher und Peter Wrolich waren dort nicht zu finden. Die zwei Gerolsteiner-Profis verpassten gemeinsam mit 40 anderen Fahrern mit 21:21 Minuten Rückstand knapp die geforderte Karenzzeit von 108 Prozent des Etappensiegers und fielen aus der Wertung. "Ich habe bei längeren Rundfahrten immer einen schwachen Tag dabei, das war heute. Uns ist auch nicht entgegen gekommen, dass in den ersten Berg (Collada de Toses/1800 m) mit Vollgas reingefahren worden ist", erklärte Wrolich. (APA)

Ergebnisse der 6. Etappe der Katalonien-Rundfahrt (Llivia-Palleja/198,7 km): 1. Anthony Charteau (FRA/Bouygues Telecom) 4:16:54 Stunden - 2. Beat Zberg (SUI) + 4 Sekunden - 3. Jose Luis Arrieta (ESP) - 4. Pieter Weening (NED) - 5. Lorenzo Bernucci (ITA) - 6. Christophe Moreau (FRA) alle gl. Zeit - weiters: 31. Jan Ullrich (GER) + 25 - 148. Rene Haselbacher (AUT) + 21:21 - 149. Peter Wrolich (AUT) + 21:21

Gesamtwertung: 1. Jaroslaw Popowitsch (UKR/Discovery Channel) - 2. Leonardo Piepoli (ITA) + 20 - 3. David Moncoutie (FRA) + 59 - 4. Michael Rogers (AUS) + 1:18 - 5. Aitor Osa (ESP) + 1:23 - 6. Miguel Angel Perdiguero (ESP) + 2:06 - weiters: 18. Ullrich + 3:38 - Wrolich, Haselbacher außerhalb der Karrenzzeit.

Share if you care.