EU-Parlamentarier sollen künftig stattliche Pension bekommen

23. Mai 2005, 18:34
3 Postings

"Focus": Anspruch auf 70 Prozent der früheren Bezüge vorgesehen, ohne vorher in Pensionkasse einzuzahlen

München - Die Abgeordneten des Europäischen Parlaments sollen einem Bericht des deutschen Magazins "Focus" zufolge in Zukunft eine stattliche Pension erhalten. Im Alter von 63 Jahren und mit 20 Jahren Parlamentszugehörigkeit hätten die 732 Abgeordneten Anspruch auf 70 Prozent ihrer früheren Bezüge, ohne selbst einen Cent in die Pensionskasse einzuzahlen, berichtete das Magazin am Samstag im Voraus aus seiner neuen Ausgabe.

Demnach ist das Pensionsprivileg Teil des neuen EU-Abgeordnetenstatuts, das an diesem Montag von den 25 EU-Botschaftern beschlossen werden soll. Ab 2009 sollen laut dem Bericht alle Abgeordneten eine einheitliche Diät von 7.000 Euro bekommen. Derzeit geht die Spanne der Gehälter von 805 Euro für ungarische Abgeordnete bis mehr als 10.000 Euro für ihre italienischen Kollegen.

Die Einigung beendet dem Bericht zufolge auch die umstrittene Reisespesenpraxis, nach der die Parlamentarier bis zu 30.000 Euro jährlich zusätzlich kassierten. Künftig würden nur noch die tatsächlichen Reisekosten erstattet. (APA)

Share if you care.