Schalke fixiert den Vizemeistertitel

22. Mai 2005, 22:27
posten

Bremen Dritter - Stuttgart unterlag den Bayern und spielt wie Hertha und Leverkusen im UEFA-Cup

München - Der FC Bayern schloss die Bundesliga-Saison meisterlich ab. Der Rekordmeister gewann am Samstag mit dem 3:1 in Stuttgart sein achtes Match in Serie und beendete die Punktejagd nach 34 Runden mit 14 Zählern Vorsprung auf den FC Schalke 04. Die "Königsknappen" setzten sich in Freiburg gegen das dortige Schlusslicht mühevoll mit 3:2 durch und sind als Vizemeister ebenfalls fix für die Champions League qualifiziert. Am nächsten Samstag kommt es in Berlin zum Duell der beiden Mannschaften um den DFB-Pokal.

Die Niederlage des Stranzl-Klubs Stuttgart gegen den 19-fachen Meister bedeutete den Rückfall vom dritten auf den fünften Platz und damit auf einen UEFA-Platz, während sich der entthronte Titelverteidiger Werder Bremen mit dem 2:1 in Kaiserslautern die Chance auf die Champions League erkämpfte. Diese vergab Hertha BSC (Endrang vier) mit einem 0:0 in Berlin gegen Hannover. Rang sechs und damit ebenfalls die UEFA-Cup-Qualifikation schaffte Bayer Leverkusen mit einem 5:1 gegen Mönchengladbach.

Torschützenkönig wurde der Nürnberger Slowake Marek Mintal mit 24 Toren vor Bayern-Holländer Roy Makaay (22). Als Absteiger waren Bochum, Rostock und Freiburg schon vor der letzten Runde festgestanden. (APA)

Deutschland - 34. und letzte Runde:

  • Kaiserslautern - Werder Bremen 1:2 (1:2)
  • Nürnberg - Mainz 05 1:2 (1:1)
  • Stuttgart - Bayern München 1:3 (0:1)
  • Hamburger SV - Bochum 0:1 (0:1)
  • Hertha BSC - Hannover 96 0:0
  • Leverkusen - Mönchengladbach 5:1 (1:1)
  • Bielefeld - Wolfsburg 1:2 (1:1)
  • Dortmund - Hansa Rostock 2:1 (0:1)
  • Freiburg - Schalke 04 2:3 (1:1)
    Share if you care.