Michael Haneke als bester Regisseur geehrt

21. Mai 2005, 21:23
1 Posting

Für seinen französischsprachigen Streifen "Caché" - Jurypreis an Chinesen Wang Xiaoshuai für "Shanghai Dreams"

Cannes - Der österreichische Regisseur Michael Haneke wurde bei den 58. Filmfestspielen in Cannes für seinen französischsprachigen Streifen "Caché" als bester Regisseur ausgezeichnet. Der 63-jährige Filmemacher, der als einer der Favoriten für die "Goldene Palme" gegolten hat, nahm den Preis Samstag Abend bei einer Gala entgegen.

Der Jurypreis des Festivals ist an den Chinesen Wang Xiaoshuai vergeben worden. Er erhielt die Auszeichnung für den Film "Shanghai Dreams". Den Preis für das beste Drehbuch bekam der Amerikaner Tommy Lee Jones für "Three Burials of Melquiades Estrada".

Preis der internationalen Filmkritik

"Caché", in dem Daniel Auteuil und Juliette Binoche die Hauptrollen spielen, ist bereits am Freitag am Rande des Filmfestivals mit zwei Preisen ausgezeichnet worden. Er erhielt den Preis der internationalen Filmkritik Prix FIPRESCI und den Preis der ökumenischen Jury. "Caché" ist einer der drei französischen Streifen im offiziellen Wettbewerb des Festivals. Insgesamt gingen 21 Produktionen ins Rennen.(APA)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Regisseurs Michael Haneke mit Juliette Binoche

Share if you care.