Moralinjektion für Untersiebenbrunn

24. Mai 2005, 18:32
posten

Nach dem 3:0-Sieg in Gratkorn gibt es wieder seriöse Hoffnungen auf den Klassenerhalt

SC Untersiebenbrunn darf sich wieder seriöse Hoffnungen auf den Klassenerhalt machen. Durch den souveränen 3:0-Sieg am Freitag in Gratkorn liegt der Tabellenletzte aus Niederösterreich nur auf Grund des schlechteren Torverhältnisses hinter den Steirern, zudem ist Wörgl nur noch einen Punkt und der LASK zwei Zähler entfernt. Aus ihren vergangenen fünf Partien haben die Untersiebenbrunner nicht weniger als 13 Punkte geholt.

Die erste Hälfte stand klar im Zeichen der Untersiebenbrunner, die durch Hanikel (20.) verdient in Führung gingen. Zehn Minuten später setzte es einen weiteren Rückschlag für die Gratkorner, als Mandl wegen Torraubs Rot sah. Die Gastgeber blieben nach einer enttäuschenden Leistung in der ersten Hälfte auch nach dem Seitenwechsel harmlos, die entscheidenden Tore machten die Untersiebenbrunner wieder durch Hanikel (83.) und Bradaric (88.). (APA)

  • FC Gratkorn - SC Untersiebenbrunn 0:3 (0:1). Gratkorn, 1.300, Stuchlik.

    Tor:
    0:1 (20.) Hanikel
    0:2 (83.) Hanikel
    0:3 (88.) Bradaric

    Rote Karte: Mandl (30./Gratkorn/Torraub)
    Gelbe Karten: Mitteregger bzw. Panis

    Share if you care.