Dagestan: Regierungsmitglied bei Anschlag getötet

24. Mai 2005, 12:21
posten

Explosion im Haus Nationalitätenminister Aruchows

Machatschkala/Moskau - Bei einem Sprengstoffanschlag in der Kaukasus-Republik Dagestan ist der Nationalitäten- und Informationsminister Sagir Aruchow getötet worden. Die Explosion ereignete sich nach Angaben der Polizei in seinem Haus in der Hauptstadt Machatschkala, als Aruchow vom Dienst heimkehrte, meldete die Nachrichtenagentur RIA Nowosti am Freitag.

2003 starb der damalige Minister für die Nationalitätenpolitik Dagestans, Magomedsalich Gussajew, bei einem Sprengstoffanschlag auf seinen Wagen. Die an Tschetschenien angrenzende Teilrepublik Dagestan am Kaspischen Meer ist wegen ihrer vielen Völkerschaften instabil. (APA/dpa)

Share if you care.