Früherer Außenminister Toncic-Sorinj verstorben

23. Mai 2005, 14:39
1 Posting

Ex-Generalsekretär des Europarates starb im Alter von 90 Jahren in Salzburg

Salzburg/Wien - Der frühere Außenminister und Generalsekretär des Europarates Lujo Toncic-Sorinj ist am Freitag in Salzburg verstorben,teilte der Salzburger ÖVP-Chef LHStv. Wilfried Haslauer mit. Toncic hatte am 12. April seinen 90. Geburtstag gefeiert.

Toncic-Sorinj absolvierte nach dem Besuch des humanistischen Gymnasiums in Salzburg an der Universität Wien das Studium der Rechte. An der Universität Wien belegte er darüber hinaus Vorlesungen der Philosophie, der Psychologie und der Geschichte der Slawistik (auch Universität Zagreb). Weiters studierte er an der Hochschule für Politik in Paris.

Beruflich war er als Leiter der politischen Abteilung des Österreichischen Forschungsinstituts für Wirtschaft und Politik in Salzburg tätig sowie Mitarbeiter bei einer großen Anzahl von Zeitschriften und Zeitungen.

Ab 1949 gehörte Toncic-Sorinj 17 Jahre lang dem Nationalrat an und wurde 1966 zum Außenminister in der ÖVP-Regierung unter Kanzler Josef Klaus berufen. Von 1956 bis 1966 bzw. 1968 und 1969 war er Mitglied der österreichischen Delegation zur Beratenden Versammlung des Europarates. Den Höhepunkt seiner Karriere bildete die Wahl zum Generalsekretär des Europarates im Jahre 1969. Diese Funktion hatte er bis 1974 inne.

1992 hatte Tonicic-Sorinj die kroatische Staatsbürgerschaft beantragt und damit nach geltender Rechtslage seinen österreichischen Pass sowie seine Politikerpension eingebüßt. Später übermittelte er den österreichischen Behörden Dokumente, um zu beweisen, dass er die von ihm beantragte kroatische Staatsbürgerschaft nicht rechtmäßig erworben habe.

ÖVP-Spitzen würden Ex-Außenminister

Die Spitzen der ÖVP haben am Freitag den 90jährig verstorbenen Ex-Außenminister Lujo Toncic-Sorinj gewürdigt. "Toncic-Sorinj war eine der prägenden Persönlichkeiten der Zweiten Republik", so Bundeskanzler Wolfgang Schüssel (V) in einer Aussendung. Außenministerin Ursula Plassnik sagte: "Mit Lujo Toncic-Sorinj verliert Österreich einen seiner profiliertesten Außenpolitiker, der die Bedeutung Europas für Österreich früher als die meisten anderen erkannt hat."

Besonders in Erinnerung bleiben wird laut Schüssel, dass Toncic-Sorinj als erster Österreicher Generalsekretär des Europarates wurde: "Ein großer Österreicher und Europäer ist von uns gegangen. Ich möchte seiner Familie und seinen Freunden mein tiefes Mitgefühl ausdrücken."

"Tief betroffen" zeigte sich auch Nationalratspräsident Andreas Khol. Toncic-Sorinj sei ihm "Leit- und Vorbild" gewesen: "Auf Grund seiner familiären Abstammung und seiner Ausbildung in Wien, Zagreb und Paris hat er Europa stets in seiner Gesamtheit gesehen und diese Gesamtheit auch gelebt."

ÖVP-Klubchef Wilhelm Molterer sagte, der Verstorbene habe Österreich und seine Außenpolitik "beispielhaft geprägt": "Er war für ganze Generationen an Abgeordneten und Außenpolitikern nicht nur Kollege und Wegbegleiter, sondern auch Freund und Vorbild." (APA)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Lujo Toncic-Sorinj 1915-2005

Share if you care.