Arbeiter stahl Kärntner Firma mehr als 10.000 Liter Diesel

23. Mai 2005, 09:04
posten

Wert des gestohlenen Treibstoffs mit 8.500 Euro beziffert

Klagenfurt - Ein 31 Jahre alter Arbeiter ist am Freitag von der Gendarmerie in Kärnten als Seriendieb überführt worden. Der Mann hatte insgesamt 10.200 Liter Diesel gestohlen.

Der slowenische Staatsbürger, der bei einer Firma in Bleiburg im Bezirk Völkermarkt arbeitete, zapfte während der Arbeitszeit regelmäßig Diesel aus dem Betriebstank, den er in diversen Behältern in seine Heimat schmuggelte.

Bei der Einvernahme stellte sich zudem heraus, dass der Arbeiter im vergangenen Jahr mindestens 150 Stangen Zigaretten aus Slowenien nach Kärnten geschmuggelt hat. Die Rauchwaren verkaufte er hier unter der Hand. (APA)

Share if you care.