Tauziehen um Wiederholung von Kommunalwahlen im Gaza-Streifen

22. Mai 2005, 17:30
posten

Hamas wirft Gericht Willfährigkeit gegenüber Fatah vor

Ramallah - Nach der gerichtlichen Anordnung von Wiederholungswahlen in zwei palästinensischen Städten im Gaza-Streifen geht das Tauziehen zwischen der Hamas und der palästinensischen Regierung weiter. Diese kritisierte am Freitag die Hamas wegen deren Ankündigung eines Boykotts der Wahlwiederholungen in Beit Lahia und Rafah.

Ein Hamas-Sprecher hatte das Verfahren vor dem palästinensischen Gericht am Donnerstag als "Farce" bezeichnet, weil die Richter mit der regierenden Fatah von Präsident Mahmud Abbas in Verbindung stünden. Bei der zweiten Runde der Kommunalwahlen vor knapp zwei Wochen hatte die Hamas in den beiden dicht bevölkerten Ortschaften einen Sieg errungen. Die regierende Fatah erhob Einspruch gegen angebliche Wahlverstöße von Hamas-Anhängern. (APA/dpa)

Share if you care.