Keine Vorverlegung des Finales

30. Mai 2005, 14:42
8 Postings

Schlagerspiel Rapid - Austria steigt am 1. Juni - ÖFB will aber mit anderen Verbänden wegen der Abstellung der Nationalspieler Kontakt aufnehmen

Wien - Das Finalspiel um den österreichischen Fußball-Cup zwischen Rapid Wien und Austria Magna wird definitiv am 1. Juni im Happel-Stadion (20:15 Uhr) ausgetragen. "Die Durchführungsbestimmungen für den ÖFB-Stiegl-Cup schreiben zwei Ruhetage nach einem Bewerbsspiel vor. Ein Abweichen vom Reglement ist nur möglich, wenn alle Beteiligten dieser Abänderung zustimmen", sagte dazu Kurt Ehrenberger, der Vorsitzende des Cup-Komitees.

Keine Vorverlegung

Rapid spielt nach dem Wiener Derby am Donnerstag dann am Sonntag beim GAK, die Austria zu Hause gegen Admira. Die Vertreter von Rapid und Austria konnten sich nicht darauf einigen, bereits am Dienstag wieder anzutreten. Austria-Manager Markus Kraetschmer hatte Freitag nochmals seinen Wunsch um Vorverlegung auf 31. Mai vorgebracht, weil er mit der Einberufung von sechs Legionären in die Nationalteams für die bevorstehenden WM-Qualifikationsspiele rechnet.

Der ÖFB will die beiden Klubs in ihren Bemühungen unterstützen, eine Einberufung der Nationalspieler mit 2. Juni anstatt 1. Juni zu erreichen. In Kürze wird mit allen betroffenen Nationalverbänden Kontakt aufgenommen. Rapid und Austria bemühen sich indes auch um Individuallösungen. (APA)

Share if you care.